Effektiveres Energiemanagement durch die neue Revision der ISO 50001

In Zeiten steigender Energiepreise und Einhaltung von rechtlichen Auflagen zum Klimaschutz gewinnt ein effektives Energiemanagement in Unternehmen immer mehr an Bedeutung.Die Steigerung der Energieeffizienz ist mittlerweils eine feste Voraussetzung um die Energiekosten nicht ins uferlose ansteigen zu lassen. Um die energiebezogene Leistung Ihrer Einrichtungen, Systeme, Prozesse und Ausrüstung wirksam zu steuern, müssen Unternehmen wissen, wie Ihre Energie eingesetzt und wie viel über einen gewissen Zeitraum verbraucht wird.

Die ISO 50001 in Verbindung mit der ISO 50006 und ISO 50015 ist eine sehr gute Kombination, dies zu erreichen.

Die internationalen Normen beschreiben wie die Messung der energiebezogenen Leistungen unter Nutzung der energetischen Ausgangsbasis (EnB) und Energieleistungskennzahlen (EnPI) ineinandergreifen und so die energetische Leistung verbessern.

Hier eine Auswahl an Vorteilen die ein Energiemangement nach ISO 50001 bietet:

  • Erfüllung der gesetzlichen Anforderungen
  • Reduzierung von Energiesteuern
  • Identifikation und Management der mit Ihrer Energieversorgung verbundenen Risiken
  • Messung und Überwachung des Energieverbrauchs, um verbesserungsfähige Stellen zu erkennen
  • Verbesserung der Gesamtleistung, um Energieverbrauch und -kosten zu senken
  • Reduktion des CO²-Ausstoßes
  • Senkung von Treibhausgasemissionen
  • Transparenz der Energieverbräuche und Energiekosten

Durch die Revision der ISO 50001:2018 konnte über die „High-Level-Structure“ (HLS) eine zusätzliche Harmonisierung zu anderen Managementnormen wie z.B. die ISO 9001:2015, ISO 14001:2015 usw. erreicht werden. Begriffe, Definitionen, Normkapitel wurden vereinheitlicht, was eine hohe Kompatibilität mit sich bringt und  andere Normen sehr einfach integriert werden können. Die oberste Leitung wird stärker als bislang in die Verantwortung genommen. Die Datenerfassung und – normalisierung wurde verbessert und konkretisiert.

Konzepte zur Energieeffizienz bekommen durch die neue Revision mehr Klarheit. Weiterhin wurden die Anforderungen mit ISO 50003 bezüglich der Nachweisführung der fortlaufenden Verbesserungen harmonisiert. Schlüsselemente zur energetischen Ausgangsbasis, Energieleistungskennzahlen (EnPI) sind deutlich hervorgehoben und fasssen den Umgang mit den Anforderungen der wesentlichen Energieeinsätze (SEUs) klarer.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Partner Unternehmen

https://bfu-ag.de
https://energon-ag.de
https://bfu-ag.de/certlex

Kontakt Kassel

Zertifizierungsstelle Hauptsitz
Teichstraße 14 
34130 Kassel
Telefon: +49 (0)561 96 96 98 80
Fax: +49 (0)561 60 26 77 7
Email: info@esc-cert.de

Kontakt Hamburg

Hopfenmarkt 33
20457 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 68 87 43 10
Email: info@esc-cert.de

© 2018 ESC Cert GmbH. All Rights Reserved.